JU Ferienaktion 2011


JU Ferienaktion Takatuka

Geiselhöring, Laberweinting, Mallersdorf-Pfaffenberg. Eine ganz besondere Ferienaktion wurde in diesem Jahr von den JU-Ortsverbänden im Labertal den Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Ferienprogrammes angeboten: eine Fahrt bei dem Umweltschiff Takatuka organisiert über den Bund Naturschutz in Deggendorf.

Mit 33 Kindern und Jugendlichen wurde nach der Ankunft mit dem Bus vom Deggendorfer Ruderhaus aus mit dem Piratenschiff Takatuka auf eine Donauinsel übergesetzt. Unter der fachkundigen Leitung des Umweltpädagogen Norbert Bieber vom Bund Naturschutz Deggendorf und seiner Mitarbeiterin erreichten die Kinder die Donauinsel und erlebten dort viele Abenteuer.

Unter anderem wurden verschiedene Bewegungs- und Informationsstationen auf der Insel besucht, wo die Kinder in spielerischer Art und Weise die Natur an der Donau kennenlernten. Alle Kinder durchliefen auch die Ausbildung zum „Donaupiraten“, welche ihnen dann auch anschließend mit einem Zertifikat bescheinigt wurde.

Außerdem fand auf der Donauinsel eine Schatzsuche für die Kinder statt, wobei es durchaus sehr spannend wurde, ob der Schatz überhaupt gefunden werden konnte. Aber letztlich lösten die jungen „Donaupiraten“ alle gestellten Aufgaben mit Bravour und haben auch den erhofften Schatz gefunden.

Die Organisatoren aus den JU-Ortsverbänden in Geiselhöring, Laberweinting und Mallersdorf-Pfaffenberg freuten sich über das große Interesse der Kinder und Jugendlichen und über deren Spaß bei dem Tagesausflug und vereinbarten bereits heuer, auch im kommenden Jahr wieder eine gemeinsame Veranstaltung durchzuführen, wie bereits seit mittlerweile 8 Jahren üblich.

Bildunterschrift: Die frisch ausgebildeten „Donaupiraten“ an der Bootsanlegestelle beim Deggendorfer Ruderhaus vor dem Umweltschiff Takatuka zusammen mit dem Umweltpädagogen Norbert Bieber und den Betreuerinnen und Betreuern der JU- und CSU-Ortsverbände im Labertal.